03.05.2020 10:11 Uhr

RüCKBLENDE

HEUTE VOR 40 JAHREN wurde die "Republik freies Wendland" ausgerufen

Als am 3. Mai 1980 hunderte Menschen auf die Tiefbohrstelle 1004 ziehen, um sie dauerhaft zu besetzen, wollen sie die Bohrungen zur Erkundung des Endlagers in Gorleben verhindern. Sie haben Zelte und Baumaterial dabei. Es entsteht ein legend?res Dorf mit fast 120 Hütten, irgendwo zwischen Indianercamp und Luftschloss. Nach 33 Tagen wird die Republik am 4. Juni 1980 von Polizei und Bundesgrenzschutz ger?umt, mit mehr als 7000 Mann ist es die bis dahin gr??te Polizeiaktion der Nachkriegsgeschichte. Heute wird das Gebiet arch?ologisch erforscht.

Foto: dpa
汤姆叔叔-官网