Wahlwerbung für die AfD.Foto: dpa

AfD

Mit 12,6 Prozent ist die AfD im September 2017 in den Bundestag eingezogen - nur vier Jahre nach ihrer Gründung. Kritiker werfen der Partei eine mangelnde Abgrenzung nach Rechtsau?en vor. Hier lesen Sie alle Beitr?ge und Kommentare zur AfD.

Aktuelle Artikel

Mehr zum Thema
  • 14.05.2020 13:46 UhrBER k?nnte vor dem 31. Oktober ?ffnen?Vielleicht geht es wirklich vier Wochen schneller“

    UpdateSeit acht Jahren warten Berlin und Brandenburg auf den Start des Flughafens BER. Jetzt sagt Finanzsenator Kollatz: Wom?glich geht es schon vorm 31. Oktober los. Von Ulrich Zawatka-Gerlach, Ingo Salmen mehr

    Monitore leuchten in der Abflughalle des neuen Flughafens Berlin-Brandenburg Willy Brandt, kurz: BER.
  • 13.05.2020 21:35 UhrAfD sucht Konfrontation in CottbusAttacke auf Polizei bei rechten Corona-Protesten

    In Cottbus haben AfD und Rechtsextreme gemeinsam gegen die Corona-Ma?nahmen demonstriert. Die Polizei l?ste die illegale Versammlung auf. Von Alexander Fr?hlich mehr

    Unter Beobachtung: Die Polizei l?ste die Demonstration in Cottbus auf.
  • 13.05.2020 21:11 UhrName m?glicherweise auf Liste von Nazi-Trupp HDJAfD-Rechtsau?en Andreas Kalbitz droht Parteiausschluss

    Brandenburgs AfD-Chef Kalbitz r?umt ein, dass sein Name auf einer Liste der verbotenen HDJ stehen k?nnte. Darüber informiert er den AfD-Bundesvorstand. Von Alexander Fr?hlich mehr

    Rechte Vergangenheit. Andreas Kalbitz, AfD-Chef in Brandenburg.
  • 12.05.2020 19:33 UhrKrisensitzung nach Auftritt bei Corona-DemoKemmerich verliert den Rückhalt der FDP

    Thüringens FDP-Chef und Ex-Ministerpr?sident Kemmerich trat bei einer auch von Neonazis organisierten Kundgebung auf. Nun wird es eng für ihn. Von Matthias Meisner, Paul Starzmann mehr

    Thomas Kemmerich (FDP), früherer Ministerpr?sident von Thüringen, bei einer Kundgebung von Besch?ftigten aus der Kosmetik-Branche in Erfurt.

Beitr?ge zum Thema Politik

汤姆叔叔-官网