Die besten Lieferdienste und Take-aways im Kiez : Kulinarische Leuchttürme im Norden Berlins

Hier stellen Genuss-Experten ihre Lieblingslieferdienste und Take-aways aus ihrem Kiez vor. Teil 3: Bernd Matthies aus Reinickendorf

Menü komplett im "Fisherman's"
Menü komplett im "Fisherman's"Foto: promo

Reinickendorf ist ganz sicher nicht das Zentrum der Berliner Gastronomie, und die Auswahl von Restaurants, deren Gerichte man notfalls auch zu Hause essen m?chte, ist sehr überschaubar.
Insofern trifft es sich gut, dass die fünf besten allesamt ein (meist eingeschr?nktes) ?Angebot zum Mitnehmen bereithalten, das durchweg auf telefonische Bestellung oder per Internet verfügbar ist.

Donna Francesca

Die lauschige Fu?g?ngerzone von Alt-Tegel w?re jetzt ein absoluter Pflichtort für Menschen, die das Spazierengehen lieben – bis zum Tegeler See sind es nur ein paar Schritte. An der zwangsl?ufigen Enge wird auch Corona nicht allzu viel ?ndern.
Insofern ist ein wenig Umsicht n?tig, um zum besten Italiener? der Gegend zu gelangen, dem ebenso gemütlichen wie stilvollen … Ach so, wir wollten ja nur was abholen bei ?Donna Francesca“.
Auf telefonische Vorbestellung gibt es gegenw?rtig t?glich au?er Dienstag von 12.30 bis 20 Uhr Klassiker der Saison wie Beelitzer Spargel mit Schnitzel und ?Hollandaise (25,50), aber dies ist ja ein Italiener, und wir greifen deshalb gern zu den Auberginen-Ravioli mit Cherrytomaten und Mozzarella oder den Tagliatelle mit Salsiccia (13,50); gute Pizza gibt es selbstverst?ndlich auch, in der branchenüblichen Pappe.
Und wer zu wenig Wein zuhause hat, kann sich hier was Gutes aus Sizilien mitnehmen.
Alt-Tegel 15, Tel. 89407904, donnafrancesca.de

Morgenland

Zu den Kuriosit?ten der Berliner Gastronomie geh?rt es, dass das vermutlich beste türkische Restaurant nicht in Kreuzberg, sondern drau?en in Reinickendorf liegt – vielleicht, weil hier mal in den Neunzigern der Zwei-Sterne-Champion Siegfried Rockendorf t?tig war?
Wie auch immer: Hier gibt es t?glich von 12 bis 20.30 Uhr auf Vorbestellung eine eingeschr?nkte, aber dennoch vielf?ltige Auswahl der sorgf?ltig zubereiteten Gerichte, unter denen natürlich die Meze (kalt oder warm je 19,90 für zwei) herausragen, zum Beispiel?mit ?Cevizli Bezirgani“, einem scharf gewürzten Püree aus getrockneten Tomaten mit Thymian und Walnüssen. ?Tavuk Dolmasi“, die gefüllte Maish?hnchenbrust mit orientalischem Reis mit Gemüse und Beilagensalat kostet 20 Euro, ?Kuzu Tandir“, geschmortes Lamm mit Rotweinsauce 23,50.
Düsterhauptstr. 1, Waidmannslust, Tel. 40395995, morgen-land.de

Eins der besten türkischen Restaurants Berlins: Das "Morgenland" in Waidmannslust
Eins der besten türkischen Restaurants Berlins: Das "Morgenland" in WaidmannslustFoto: Bernd Matthies

Fisherman′s

Der Name ist Programm, das hübsch am Tegeler See gelegene Restaurant bietet vielf?ltige Fischgerichte von klassisch bis leicht kreativ, und das mit Anspruch (hier geht es zur Speisekarte).
Den bemerkt der Corona-Gast schon daran, dass die Gerichte in Folie eingeschwei?t zum h?uslichen Erhitzen vorbereitet angeboten?und sogar geliefert werden, und das in zehn Kilometern Umkreis ohne Aufschlag.
Wer mag, kann natürlich auch fertige Gerichte abholen, zum Beispiel?ein dreig?ngiges Spargelmenü mit Lachsfilet für 32 Euro, verschiedene Suppen oder Penne mit Garnelen und B?rlauch-Pesto (18 Euro).
Restaurant und Gastgarten bleiben selbstverst?ndlich verschlossen, aber die herrliche Umgebung? verlockt natürlich zum sehr langsamen Heimfahren.
Geheimtipp: Der Ableger ?Seegarten“ mit Fish & Chips und Flammkuchen auf die Hand ist nur ein paar Schritte entfernt (12-19 Uhr).
Eisenhammerweg 20, Tegel,? Tel. 43746470 fishermans-berlin.de,? t?glich 11-20 Uhr

Stra?enbahndepot Heiligensee

So? weit drau?en und so idyllisch – das würde jetzt allein mit Familienfeiern nur so brummen im alten, hübsch zum Restaurant umgebauten Stra?enbahndepot.
Diese Saison ist verloren, aber René Scheike l?sst sich nicht h?ngen, sondern bietet von Donnerstag bis Sonntag ein volles Küchenprogramm zum Mitnehmen an (hier geht's zum Angebot), das gegen eine Pauschale von 15 Euro im kleinen Kreis (5 km) auch geliefert wird – das wohl edelste Angebot im hohen Norden Berlins Zitronenhuhn mit zweierlei Spargel und Trüffel-Gnocchi kostet 21 Euro, die Vorspeisen-Garnelen mit grünem Spargel, Sesam und Sriracha-Mayo 12 Euro, und das Drei-Gang-Spargel-Menü (ab vier Personen) gibt es für 27 Euro.
Alt-Heiligensee 73-75, Tel. Tel. 755423070, strassenbahndepot-heiligensee.de,? Do/Fr 16-19, Sa/So. 12-19 Uhr?

Behalten Sie den überblick über die Corona-Entwicklung in Ihrem Berliner Kiez. In unseren Tagesspiegel-Bezirksnewslettern berichten wir über die Krise und die Auswirkungen auf Ihre Nachbarschaft. Kostenlos und kompakt: leute.tagesspiegel.de.

Der Gaideck

?Die beste Fischbude südw?rts von List“ verspricht Mario Gaideck, na, da müssen sie sich auch in List ganz sch?n strecken, um mit dem Qualit?tsbewusstsein des Hermsdorfer Spezialisten Schritt zu halten.?
Und dass das versteckte Ding da in der Ecke tats?chlich nichts als eine Bude ist, muss gerade Abholer ja nicht st?ren.
Unumg?nglich ist selbstverst?ndlich das herausragend gute Sushi-Angebot, aber auch die eher traditionellen Gerichte werden so schn?rkellos und sorgf?ltig zubereitet, wie es sein sollte, aber nur selten geschieht.
Gegenw?rtig zu haben ist beispielsweise Steinbei?erfilet mit Grillgemüse (18,90) oder Biolachsfilet mit Bratkartoffeln für 16,90 Euro. Und von der kleinen, aber hochwertigen Weinauswahl l?sst sich der Chef sicher auch was abschwatzen. Eine Perle!
Heinsestr. 53, Hermsdorf, Tel. 4048017, der-gaideck.de, t?glich 9-22, So 12-22 Uhr

"Die beste Fischbude südw?rts von List" hat nicht nur Fischbr?tchen im Angebot: "Der Gaideck" in Hermsdorf
"Die beste Fischbude südw?rts von List" hat nicht nur Fischbr?tchen im Angebot: "Der Gaideck" in HermsdorfFoto: Bernd Matthies

Mehr Empfehlungen aus den Kiezen:

Teil 1: Szenelieblinge aus Mitte
Teil 2: Au?ergew?hnliches aus Prenzlauer Berg

?

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      汤姆叔叔-官网